Bildungsprämie

Mit dem Ende 2008 aufgelegten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken.

Erwerbstätige mit einer Mindestarbeitszeit von 15 Stunden wöchentlich, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen unter 20.000 Euro (40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) liegt, können für die Teilnahme an einer Weiterbildung, einem Kurs oder Seminar eine Bildungsprämie im Wert bis zu 500,- Euro (maximal 50% der Kursgebühr) bekommen. Die Bildungsprämie kann nur noch bis zum 31. Dezember 2020 beantragt werden, da das Programm 2021 eingestellt wird.

Weitere Informationen zur Bildungsprämie